Sinnvolle & wichtige Versicherungen

Die deutsche Bevölkerung ist sehr sicherheitsorientiert und daher hoch versichert. Doch es stellt sich immer wieder die Frage „Welche Versicherungen braucht man wirklich?“ und welche Versicherungen sind eventuell überflüssig. Wichtige Versicherungen erkennt man daran, dass in diesem Gebiet eine hohe Schadenssumme bzw. eine hohe finanzielle Belastung auftreten kann. In der nachfolgenden Auflistung finden Sie eine Kurzerklärung der Versicherungen deren Abschluss angesichts der abgedeckten Risiken sinnvoll ist. Bei vielen dieser Versicherungen können Sie den Beitrag reduzieren, in dem Sie einen Vertrag mit einer Selbstbeteiligung je Schadensfall abschließen. Das heißt im Schadensfall zahlen Sie die ersten z.B. 300 Euro selbst und dann greift die jeweilige Versicherung und übernimmt den Rest.

Wichtige Versicherungen Möglicher Schaden Kostenpunkt Sinnhaftigkeit
Gesundheit & Vorsorge
Gesetzliche Krankenversicherung $$$$$ $$$$ ★★★★★  jetzt vergleichen
Private Krankenversicherung $$$$$ $$$$ ★★★★★  jetzt vergleichen
Berufsunfähigkeitsversicherung $$$$$ $$$ ★★★★★ jetzt verlgeichen
Unfallversicherung $$$$$ $ ★★★ jetzt vergleichen
Pflegezusatzversicherung $$$ $$ ★★★ jetzt vergleichen
Private Altersvorsorge (Riester)  $$ ★★★  jetzt vergleichen
Sachversicherungen & KFZ  
Privathaftpflichtversicherung $$$$$ $ ★★★★★  jetzt vergleichen
KFZ-Versicherung $$$$$ $$$ ★★★  jetzt vergleichen
Rechtsschutzversicherung $$  $ ★★ jetzt vergleichen
Haus & Wohnung  
Wohngebäudeversicherung $$$$ $$ ★★★★  jetzt vergleichen
Hausratversicherung $$$  $$  ★★★  jetzt vergleichen
Sonstiges  
Auslandskrankenversicherung $$$$  $  ★★★★  jetzt vergleichen
Zahnzusatzversicherung  $$$  $$ ★★★   jetzt vergleichen

Gesetzliche Krankenversicherung

Diese Versicherung ist ein Teil des Sozialversicherungssystems und daher verpflichtend für Arbeitnehmer. Nach dem Solidaritätsprinzip zahlen alle einen annähernd gleichen Beitrag, der je nach Kasse nur um wenige Prozentpunkte differiert. Ziel ist es, die Gesundheit der Versicherten zu erhalten, zu verbessern bzw. bereits bestehende Krankheitsbeschwerden zu lindern. Dabei haben alle Versicherten den gleichen Leistungsanspruch auf eine ausreichende, zweckmäßige und wirtschaftlich sinnvolle Behandlung. Darüber hinaus bieten die gesetzlichen Krankenkassen verschiedene Mehrleistungen wie z.B. Präventionsmaßnahmen, eine häusliche Krankenpflege uvm. an.

jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen


Private Krankenversicherung     

In der privaten Krankenversicherung richtet sich der Beitrag nach ihrem persönlichen Gesundheitszustand. Grundlage für den Beitrag ist ihr individuelles Risiko, bzw. das Eintrittsalter, ihr Berufsfeld sowie der gewünschte Leistungsumfang. Je früher und gesünder Sie eintreten, desto niedriger ist der zu zahlende Beitrag. Bestimmte Berufsgruppen wie z.B. Selbständige, Beamte oder Ärzte können sich freiwillig und einkommensunabhängig privat versichern. Für Arbeitnehmer gibt es bestimmte Grenzen die erfüllt werden müssen, um in die private Krankenversicherung zu wechseln. Diese liegen aktuell bei ca. 4700€ Bruttoverdienst pro Monat. 

weitere Informationen   jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen


Berufsunfähigkeitsversicherung

Ebenfalls zu den wichtigen Versicherungen zählt die Berufsunfähigkeitsversicherung. Für nach 1961 Geborene gibt es von staatlicher Seite keinerlei Absicherung mehr gegen den Verlust der Arbeitskraft. Sie dient hauptsächlich dazu, beim Verlust der beruflichen Leistungsfähigkeit einen gewissen Lebensstandard zu halten. Dabei kann die Versicherungssumme, bzw. die Summe der monatlich wiederkehrenden Leistung selbst gewählt werden. Oft wird diese Versicherung zusätzlich zu einer Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen. 

  weitere Informationen   jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen


Unfallversicherung

Im Beruf sind Sie über den Arbeitgeber unfallversichert, im Privatbereich jedoch nicht. Dabei ereignen sich rund ¾ der Unfälle im privaten Bereich, z.B. bei Gartenarbeiten oder der Renovierung der Wohnung. Diese wichtige Versicherung schützt Sie vor den Folgen eines Unfalls, sprich Kosten eines medizinischen Notfalls, sowie einer eventuellen leichten bzw. schweren Invalidität. Abgedeckt sind neben den Kosten für den Krankentransport im Ernstfall auch die Kosten einer Todesfolge. Hervorzuheben ist, dass die Schuldfrage außer Acht bleibt und diese Versicherung in allen Lebensbereichen sowie weltweit gilt. 

weitere Informationen   jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen


Pflegezusatzversicherung

Laut verschiedenen Schätzung sind in Zukunft ca. 5-6% aller Personen im fortgeschrittenen Alter pflegebedürftig. Je nach Pflegestufe zahlt die gesetzliche Pflegeversicherung für eine stationäre Aufnahme zwischen ca. 1000 und 1600€ je Monat. Ein Platz in einem angemessenen Pflegeheim kostet jedoch weitaus mehr, nämlich ca. 3000€ je Monat. Auch bei der ambulanten Pflege liegen die Sätze der staatlichen Versicherung oft weit unter den eigentlichen Kosten. Je nach der individuellen Risikoeinstufung kann eine private, ergänzende Pflegezusatzversicherung also durchaus sinnvoll sein.

jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen


Private Altersvorsorge

Die gesetzliche Rente stößt an ihre Grenzen, denn die deutsche Bevölkerung wird im Schnitt immer älter und Besserung ist aktuell nicht in Sicht. Daher ist es mehr als sinnvoll, auch privat fürs Alter vorzusorgen. Dies geht unter anderem mit der sogenannten Riester-Rente. Man bezahlt monatlich einen frei wählbaren Betrag in das Vorsorgesystem ein und bekommt zusätzlich staatliche Zulagen und zudem steuerliche Begünstigungen, da die Einzahlungen im Rahmen der Sonderausgaben bei der Steuererklärung berücksichtigt werden können.

Alternativ werden oft sogenannte Fondsgebundenen Rentenversicherungen abgeschlossen. Auch hier zahlt man monatlich einen gewünschten Betrag ein und dieser wird dann von Fondsmanagern gezielt angelegt. Nachteilig ist jedoch, dass das Geld für sehr lange Zeit festgelegt wird und teils hohe Gebühren anfallen. Daher stellt ein eigenes Depot, mit welchem man auf eigene Verantwortung in Fonds oder ETFs investieren kann, eine gute Lösung dar. Besonders ETFs sind sehr kostengünstig und spiegeln dabei z.B. den DAX oder eine bestimmt Branche oftmals exakt wider.


Privathaftpflichtversicherung

Diese wichtige Versicherung schützt Sie im Rahmen der vereinbarten Deckungssumme vor Forderungen Dritten. Da die Haftung von Privatpersonen nach §823 BGB im deutschen Recht unbeschränkt ist, drohen hier besonders hohe finanzielle Risiken. Im Beruf sind Sie über den Arbeitgeber abgesichert, doch im Privatbereich ist der gesonderte Abschluss einer solchen Versicherung sinnvoll. Es werden Schäden durch Fahrlässigkeit abgedeckt, beispielsweise wenn Sie bei einem Bekannten den Teppich mit Rotwein übergießen oder sein neues Smartphone beim Bestaunen herunterfallen lassen. Der genaue Umfang ist jedoch in jedem Vertrag individuell, so gibt es extra Zusatzdeckungen für Mietsachschäden, Schlüsselschäden oder eine Ausfalldeckung gegen zahlungsunfähige Schadensverursacher. 

weitere Informationen   jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen


KFZ-Versicherung

Als Autobesitzer sind Sie in Deutschland grundsätzlich verpflichtet eine KFZ-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Darüber hinaus sollten Sie eine sogenannte Kasko Versicherung haben, die Schäden an ihrem Fahrzeug abdeckt. Bei Neufahrzeugen ist eine Vollkasko-Versicherung sinnvoll. Dabei sind die ebenfalls in der Teilkasko-Versicherung enthaltenen Schäden gegen Diebstahl, Raub, Brand sowie Elementarschäden durch Sturm und Hagel versichert sowie zusätzlich selbstverschuldete Unfälle, Vandalismus und die Fahrerflucht eines Kontrahenten. Es ist möglich, bis zu zwei Jahre den Neupreis für ein Fahrzeug zu erhalten. 

weitere Informationen   jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen


Rechtsschutzversicherung

Bei einer rechtlichen Auseinandersetzung entstehen schnell sehr hohe Kosten, u.a. Gerichtskosten und Kosten für Anwälte.  Falls Sie ihre rechtlichen Möglichkeiten gerne voll ausschöpfen und „gerne“ auch einmal klagen, dann kann im individuellen Fall der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung sinnvoll sein. Dies hängt vor allem von der eigenen Risikoeinschätzung in den Bereichen Miet-, Wohnungseigentums- und Grundstücksrecht, dem Verkehrsrecht und dem Privatrecht ab, denn dort finden die meisten Klagen statt. Streitfälle die eine Scheidung oder Kapitalanlagen betreffen sind oft von vornherein ausgeschlossen. 

jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen


Wohngebäudeversicherung

Für Hausbesitzer ist eine solche Versicherung äußerst wichtig. Versicherungsgegenstand ist ein Wohngebäude, jedoch ohne die beweglichen Inhalte. Diese müssen über diene separate Hausratversicherung geschützt werden – dazu später mehr. Die Wohngebäudeversicherung deckt Risiken durch Feuer-, Sturm-, Hagel- und Leitungswasserschäden ab. Ziel ist es dabei, nach einem Versicherungsfall die Kosten des Wiederaufbaus bzw. der Sanierung zuzüglich der dabei entstehenden Kosten abzudecken. Wenn beispielsweise ein Sturm das Dach ihres Hauses abdeckt, wird dies schnell enorm teuer und Sie haben keinerlei Einfluss darauf. Eine Wohngebäudeversicherung ist daher sinnvoll, fast schon verpflichtend. 

jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen


Hausratversicherung

Zum Hausrat zählen Einrichtungs-, Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände eines Haushalts – also die beweglichen Sachen innerhalb der Wohnung. Dazu zählen die Möbel, Elektronik, Kleidung, uvm. Geschützt sind die Gegenstände gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruchdiebstahl und Vandalismus. Versichert sind neben der bezeichneten Wohnung auch der Balkon, die Terrasse und eine Garage in unmittelbarer Nähe. Versichert wird der Wiederbeschaffungswert der Sachen, sprich der Betrag der nötig ist, um die Güter in gleicher Art und Qualität neu zu beschaffen. Neben reinen Sachschäden sind oft auch Aufräumkosten und sogar Hotelkosten enthalten, falls die Wohnung nicht bewohnbar ist. Ob der Abschluss einer Hausratversicherung sinnvoll ist, hängt vom Wert der Gegenstände in ihrer Wohnung ab. 

  weitere Informationen   jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen


Auslandskrankenversicherung

Die gesetzliche Krankenversicherung greift nur in den „Schengen-Staaten“, also den Staaten der EU. Außerhalb dieses Gebiets müssen Sie medizinische Behandlungen aus eigener Tasche zahlen. Deshalb ist es wichtig wenn sie einen Urlaub in den USA, Australien, Asien, Afrika, oder Südamerika planen eine zusätzliche Krankenversicherung abzuschließen, denn in vielen der genannten Länder sind die Behandlungskosten noch deutlich über denen in Deutschland. Auch der medizinisch notwendige Krankenrücktransport ist ein einer guten Police abgedeckt. Bei der gesetzlichen Krankenversicherung ist auch im Schengen-Raum ein Rücktransport nur in den seltensten Fällen möglich.

jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen


Zahnzusatzversicherung

Zu den wichtigen Versicherungen zählt auch die Zahnzusatzversicherung. Von gesetzlicher Seite sind viele Leistungen der Zahnmedizin gar nicht mehr oder kaum noch bezuschusst. Meist werden nur die kostengünstigsten, nicht aber die hochwertigsten oder optisch ansprechendsten Leistungen übernommen. Alles was über die sogenannte Regelversorgung hinausgeht müssen sie als Patient selbst tragen. Sind Zahnprobleme in ihrer Familie keine Seltenheit, ist es sinnvoll sich eine zusätzliche Absicherung für die eigenen Zähne zu besorgen, denn die Kosten in diesem Bereich betragen schnell Tausende Euro.

jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen